An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Zweimal der Schnellste: Autofahrer stellt Rekord auf

Einen unrühmlichen Rekord hat ein Autofahrer bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Oberfranken aufgestellt: Er wurde an der Messstelle in Hof am Dienstag gleich zweimal geblitzt und war in beiden Fällen der an diesem Tag schnellste von 1911 vorbeifahrenden Autos, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Zunächst war der 50-Jährige mit mindestens 67 Stundenkilometern in der 30er-Zone erwischt worden. Als der Mann in der Gegenrichtung unterwegs war, blitzte es erneut: diesmal war er mit mindestens 57 Stundenkilometern gefahren.

Der Mann aus dem Raum Hof müsse nun mit einem Bußgeld in Höhe von etwa 340 Euro, drei Punkten in Flensburg sowie einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen, hieß es.