Starkregen prasselt während eines Gewitters auf eine Straße., © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Zweite Wochenhälfte in Bayern regnerisch

Nach einem trockenen Sonntag soll es ab der zweiten Wochenhälfte im Freistaat nass werden. Zunächst setzt sich das neblige, aber trockene Wetter in den meisten Teilen Bayerns fort, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Sonntag sagte. Viel Sonnenschein im Osten mit Temperaturen um die zehn Grad Celsius werden am Montag erwartet.

Dann zieht von Unterfranken aus regnerisches Wetter nach Osten. Von der Nacht zum Mittwoch bis hin zum Donnerstag bleibt es nass mit Höchstwerten um die acht Grad. Insgesamt ist das Wetter verhältnismäßig mild, wie es weiter hieß. Es sei eher noch herbstlich, nicht winterlich.